banner

sankturbanuslogo89x111

Gegründet am 24. Mai 2008 in Wien sind die St. Urbanus Weinritter ein Ordenskollegium, das für die Förderung der Weinkultur, der wissenschaftlichen Forschung zum Thema Wein, für die Förderung der Kunst und Kultur sowie der Freundschaft und Geselligkeit eintritt. Sie bekennen sich zum geistigen Erbe des Abendlandes und  zu den ritterlichen Tugenden wie Tapferkeit, Mut, Wahrhaftigkeit, Güte, Demut und Nächstenliebe.

Namensgeber ist der Weinheilige St. Urbanus, Bischof von Langres und Autun aus dem 4.Jh.n.Chr. Das Ordenskollegium umfasst derzeit etwa 130 Mitglieder. Diese sind – ohne Rücksicht auf den Unterschied des Geschlechtes, des Standes und ihrer Funktion – gleich.

Bereits zum 5. Mal lud das Konventikel Wiener Weinberge des St. Urbanus Ordenskollegiums am 15. Jänner 2018 zum traditionellen Neujahrsempfang ins Weingut Cobenzl. Wie im Vorjahr waren es wieder an die 50 Mitglieder und Gäste, die bei Wein und Buffet ins neue Weinjahr starteten. Neu war diesmal ein echter (Glücks-)Rauchfangkehrer (Innungsmeister-Stellvertreter Thomas Golnar), dazu gab's zehn Wiener Weine zu verkosten.

DSC 2546

Fast alles Neu war diesmal beim Adventempfang des St. Urbanus Weinritter Ordenskolegiums am Dienstag, den 12. Dezember 2017. Erstmals im stilvollen Palais Palffy am Josefsplatz, erstmals mit drei Künstlern und erstmals mit der Rekordteilnehmerzahl von 61 Personen. Für die musikalischen Darbietungen sorgten Isabella Kuess, Christof Messner und (wie im Vorjahr) Ronald Sedlaczek am Piano. Besonders Leonard Cohens "Halleluja" und einmal mehr sehr spezielle Festtagsweine zum hervorragenden Galabuffet sorgten für einen würdiger Abschluss eines ereignisreichen Jahres.

IMG 7093

Einen mehr als außergewöhnlichen Verkostungsabend gab es für 12 Mitglieder des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums am Dienstag, den 5. Dezember 2017 im Pub Klemo auf der Margaretenstraße, von "Falstaff" als eine der besten Vinotheken Österreichs ausgezeichnet. Sie wurden in die besten Anbaugebiete des Piemont entführt: in die Region Langhe, berühmt für den Barbaresco, und in die Gemeinde Barolo, Heimat des weltberühmten gleichnamigen Rotweins aus Nebbiolo-Trauben. Wobei sich deutlich zeigte: im Alter liegt die Reife und der wahre Genuss dieser Weine!

2017 12 05 21.12.17

Konzerthaus und 1. Tafelrunde

Zu einem Blick hinter die Kulissen lädt das Konventikel Wiener Weinberge am 30.1.2018 um 18.00 Uhr ins Wiener Konzerthaus. Mit Weinverkostung und Abendessen. Und am 21.2.2018 ist im Ordenskeller die 1. Tafelrunde 2018, und zwar zum Thema "Weine aus Deutschland". Ab 19.00 Uhr.

Weitere Informationen ...

Was zuletzt geschah:

Wien-Weinossage am 30.11.2017

Alte Franzosen am 15.11.2017

NEXUS heißt der Junge am 8.11.2017

(zu "Verkostungen 2018")

  • Die Termine des Konventikels Eins für das Jahr 2018 sind online (im Reiter "Aktuell")

  • Neue Vergünstigungen im "Mitgliederbereich"

  • Der Weinbau stammt offenbar aus Georgien und ist älter als 8.000 Jahre (mehr dazu in "Wein zum Lesen").

  • Nun ist es soweit: die Statutenänderung ist von der Vereinspolizei Wien zurück - und die neuen Statuten des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums sind jetzt im Mitgliederbereich!

  • Die Wein- und Obstbauschule Klosterneuburg hat wieder einige interessante Kurse ausgeschrieben. Für unsere Ordensmitlgieder interessant wäre das Sensorikseminar für Wein von Dipl.Ing. Robert Steidl, das sowohl eine grundlegende Einführung in die Technik des Kostens gibt, als auch die Gelegenheit, seine eigenen sensorischen Fähigkeiten zu testen und besser kennen zu lernen. Mit Hilfe von zahlreichen Testweinen, Weinfehlern und Aromen werden die Möglichkeiten zur richtigen oder falschen Weinbeurteilung demonstriert. Am 8. und 9.3.2018, 9.00-16.30 Uhr. Kosten: € 145,- Anmeldeformulare unter:www.weinobstklosterneuburg.at/service/Kurse-und-Seminare, Anmeldeschluss: 3 Wochen vor Kursbeginn.

  • Im Mitgliederbereich: Karl's Kulinarium berichtet über die außergewöhnlichen Speisen unseres neues Ordensküchenmeisters Karl Schaffelner. Wie z.B. am 5.9.17 Löwenzahnsuppe mit Lachsnockerl,  Ziegenkäse Panna Cotta mit Flußkrebsen und Kaviar, Rotbarbe mit Wurzelsud und Kren.

Ordenswinzer / Ordensrestaurant