banner

sankturbanuslogo89x111

Gegründet am 24. Mai 2008 in Wien sind die St. Urbanus Weinritter ein Ordenskollegium, das für die Förderung der Weinkultur, der wissenschaftlichen Forschung zum Thema Wein, für die Förderung der Kunst und Kultur sowie der Freundschaft und Geselligkeit eintritt. Sie bekennen sich zum geistigen Erbe des Abendlandes und  zu den ritterlichen Tugenden wie Tapferkeit, Mut, Wahrhaftigkeit, Güte, Demut und Nächstenliebe.

Namensgeber ist der Weinheilige St. Urbanus, Bischof von Langres und Autun aus dem 4.Jh.n.Chr. Das Ordenskollegium umfasst derzeit etwa 130 Mitglieder. Diese sind – ohne Rücksicht auf den Unterschied des Geschlechtes, des Standes und ihrer Funktion – gleich.

Weine aus sechs von 13 deutschen Weinanbaugebieten standen bei der ersten Tafelrunde des Konventikels Eins am Mittwoch, den 21. Februar 2018 im Ordenskeller zur Verkostung. Dabei zeigte sich, dass vor allem bei den Rieslingen Deutschland in punkto Qualität und Preis durchaus mit österreichischen Spitzenweinen aus der Wachau oder dem Kremstal mithalten können. Weniger überzeugend waren hingegen die Roten. Schwarzriesling und Dunkelfeder sind typisch deutsche Rebsorten, die dem Geschmacksempfinden der Verkostungsrunde etwas weniger zusagten. 22 Weine, darunter 18 Weiße und vier Rote wurden verkostet, und es gab durchaus überraschende Erkenntnisse.

2018 02 21 19.18.51

Seit mehr als 100 Jahren, genau seit 1913, steht das Konzerthaus in der Lothringerstraße in Wien. Am 30. Jänner 2018 konnten 22 Mitglieder des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums auf Einladung des Konventikels Wiener Weinberge einen Blick hinter die Kulissen dieses Kulturtempels machen - und vier Konzertsäle, Künstlerzimmer, Proberäume und Tonstudios auf 13 Ebenen besichtigen. Im Anschluss daran gab es insgesamt fünf Weine zu verkosten.

2018 01 30 18.13.26

Bereits zum 5. Mal lud das Konventikel Wiener Weinberge des St. Urbanus Ordenskollegiums am 15. Jänner 2018 zum traditionellen Neujahrsempfang ins Weingut Cobenzl. Wie im Vorjahr waren es wieder an die 50 Mitglieder und Gäste, die bei Wein und Buffet ins neue Weinjahr starteten. Neu war diesmal ein echter (Glücks-)Rauchfangkehrer (Innungsmeister-Stellvertreter Thomas Gollner), dazu gab's zehn Wiener Weine zu verkosten.

DSC 2546

Alte Österreicher 

gibt es am am Montag, den 26.2. und aufgrund der zahlreichen Anmeldungen auch am Dienstag, den 27.2.2018. Und zwar im Weinkeller des Palais Coburg, jeweils ab 16.00 Uhr werden vom Konventikel Eins "gereifte Weine aus Österreich" verkostet.

Weitere Informationen ...

Was zuletzt geschah:

Halleluja und Festtagsweine am 12.12.2017

Barbaresco trifft Barolo am 5.12.2017

Wien-Weinossage am 30.11.2017

(zu "Verkostungen 2017")

  • Die Termine für das Jahr 2018 sind online (im Reiter "Aktuell")

  • Der NEWCOMER AWARD kommt 2018 ins Palais Coburg! Veranstalter ist der Verband der Klosterneuburger Önologen und Pomologen in Zusammenarbeit mit dem Sankt Urbanus Weinritter Ordenskollegium. Teilnehmen können alle Absolventen und Absolventinnen der Jahrgänge 2017, 2016, 2015, 2014 und 2013 der Weinbauschule HBLAuBA Klosterneuburg. Ausgezeichnet werden heuer erstmals 3 Kategorien: WEISSWEIN KLASSIK ( < 13,0 % und < 9g RZ ), WEISSWEIN RESERVE ( ≥ 13,0% ) und die Kategorie ROTWEIN. Preise sind Gutscheine des Palais Coburg im Wert:  1.Platz € 700.- / 2.Platz € 300.- / 3.Platz € 200.-. Anmeldungen mit Anmeldungsdatenblatt ab 01.03.2018 bis 04.05.2018 per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Fax: 01 / 532 2198 -99.  Die Auszeichnung der NEWCOMER 2018 findet am 11.Juni 2018 im Palais Coburg statt (siehe NEWCOMER AWARD - Die Idee).

  • Neues gibt's in Karl's Kulinarium: unser Ordensküchenmeisters Karl Schaffelner hat zur Verkostung deutscher Weine am 21.2.2018 folgendes kredenzt: Erdäpfelsuppe mit Pilzen und Trüffel, Wildschwein-Nacken mit Ruccola-Püree und schwarzer Trüffel, Mousse au chocolat mit Beerenmix. Die Rezepte dazu im Mitgliederbereich.

Ordenswinzer / Ordensrestaurant