banner

Premiere in Rohrendorf

Dienstag, 27.Juni 2017,  Rohrendorf bei Krems - Premiere! Denn erstmals lud das Konventikel Niederösterreich zur Tafelrunde. Thema waren die Weine der Maremma, einer Landschaft entlang der Küste der südlichen Toskana und des nördlichen Latiums. Unter der Bezeichnung "Monteregio di Massa Marittima" liegt das DOC-Gebiet in der Provinz Grosseto, seine Rot- und Rosé-Weine müssen zu 50 % aus Sangiovese bestehen, die Weißweine müssen zu 50 % aus Trebbiano und/oder Vermentino gekeltert werden.

IMG 5528

Prior Rudolf Bründlmayer konnte weininteressierten Teilnehmer, eine Abordnung der Weinbruderschaft "Aelium Cetium" und der Hauerinnung Krems, der ältesten Hauerinnung der Welt, begrüßen. Passend zum Thema hatten die Gäste Rotweinspezialitäten aus der Maremma mitgebracht. So konnten edle Tropfen der Fattoria le Pupille (Grosseto), Assolati, Poggio Stenti, Brancaia und Mazzei verkostet werden. 

Weine gibt es in der Maremma erst seit dem 19. Jahrhundert. Denn das Gebiet war in der Antike ein ausgedehnter Salzsee (Lacus Prelius) und im Mittelalter eine nahezu unbewohnte Sumpflandschaft, in der die Malaria grassierte. Erst das flächendeckende Programm zur Trockenlegung der Sümpfe, Anlegung eines Kanalsystems und Kultivierung des Landes durch Großherzog Leopold II. schuf die Voraussetzungen für eine landwirtschaftliche Nutzung durch Oliven- und Weinanbau. Wobei die Weine dieser Region gerade in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und sich einen hervorragenden Nischenplatz in der italienischen Weinwelt gesichert haben.

Den Höhepunkt des Abends bildeten die gereiften und sehr vollmundigen Weine "Tenuta Belgvardo" 2011 von Mazzei (Cabernet Sauvignon x Cabernet Franc, 14% Alc), der "Barbicone" 2009 von Russo (14% Alc), "San Luigi" 2005 von Tolomei (Cabernet Sauvignon x Cabernet Francx Merlot, 14% Alc), und der "Giustro di Nostri" von Tua Rita, von dem sogar zwei Jahrgänge, 2014 und 2002, verkostet werden konnten.

IMG 5531

Großmeister Franz Hamersky bedankte sich bei den Teilnehmern für die mitgebrachten Weinspezialitäten und beim – aus gesundheitlichen Gründen leider nicht anwesenden - Gastgeber Franz Backknecht, NÖ-Weinpräsident für die Möglichkeit, diese Veranstaltung in seinen Räumlichkeiten durchführen zu können. Ein gelungener Auftakt der ersten Tafelrunde - mögen zahlreiche weitere folgen!

Text: Gottfried Wanderer/ Christian Stöger
Foto: Ingrid Hamersky

Aktuelle Termine