banner

Internet und Geheimnis IV

Ganz im Zeichen der modernen Medien stand der diesjährige Ordenskonvent der St. Urbanus Weinritter am Donnerstag, den 15. Oktober 2015 im Refektorium der Michaelerkirche. Denn Helmut Seifert und Christian Stöger stellten die neue Homepage des Ordens und die Möglichkeiten, die sich den Mitgliedern damit bieten, vor. Im Anschluss gab es vom Weingut Oppelmayer aus Göttlesbrunn die Präsentation der Weinrittercuvée "Geheimnis IV" (siehe auch "Weinrittercuvée").

IMG 9503 s

Was die neue Homepage des St. Urbanus Weinritterordens inhaltlich bietet und welche Serviceeinrichtungen damit zur Verfügung stehen, hat der für den Inhalt verantwortliche Ritter Christian Stöger dargelegt. Alle Informationen, die von den Mitgliedern kommen, sind ab sofort über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu kommunizieren. Helmut Seifert, der für die Programmierung der Seite zuständig ist, hat erklärt, wie man sich richtig anmeldet, um für den Mitgliederbereich freigeschalten zu werden. Anmeldeformular ausfüllen (wenn möglich ein Foto eingescannt einkopieren oder per Mail senden), abschicken. Nach der Überprüfung, ob es sich tatsächlich um die Anmeldung eines Urbanus-Mitgliedes handelt, wird dieser Account freigeschaltet.

IMG 9500 s

Anschließend stellte das Weingut Oppelmayer aus Göttlesbrunn seine Weine vor, bevor es zur Präsentation des diesjährigen "Geheimnis" kam. Den Anfang machte der Welschriesling "Hirschensprung" 2014 (12 Vol%, Apfel-Nashi-Aromen, trocken, frisch mit eleganter Säure). Gefolgt vom Grünen Veltliner "Haidacker" 2014 (12 Vol%, würzig, pfeffrig, Fruchtaroma nach Quitte, Birne, Melone, vielschichtig, balanciertes Säuresspiel), der sich als idealer Begleiter zu den Vorspeisen (griechischer Salat und pikanter Wurstsalat) entpuppte.

Der Rheinriesling "Gezwitscher" 2014 (12 Vol%, reife Steinobstaromen, Weingartenpfirsich, Rosenmarillen, lebendiges Säurespiel, lang am Gaumen) präsentierte sich ebenso kräftig-fruchtig wie der folgende Sauvignon Blanc "Schüttenberg" 2014 (12,5 Vol%, opulente Nase nach Zitronenzesten, weißer Holunder, gelber Apfel, frisch, rassig, vollmundig), mit € 7,- bzw. € 10,- preislich auch durchaus annehmbar.

Zum Hauptgang (asiatisches Gemüse mit Reis bzw. faschierter Braten mit Pürée) wurden die Rotweine ausgeschenkt. Den Anfang machte der Rubin Carnuntum Zweigelt 2013 (Zweigelt Cup-Sieger 2015, 13,5 Vol%, intensives Zwetschkenaroma, reife Herzkirschen, sehr fruchtig, € 11,-), gefolgt vom Merlot "Mythos" 2013 (20 Montae im Barrique, 13,5 Vol%, füllig und weich, Harmonie von Brombeeren und Pflaumen, sehr lang, € 12,-) und vom Cabernet Sauvignon "Holzweg" 2012 (13,5 Vol%, feine Eichenaromen, Karamell, Marzipan, Cassis und dunkle Beeren sorgen für ein gewaltiges Aroma und einen langen Abgang, € 12,-) 

IMG 9517 s

Last but not least dann die Präsentation der Weinrittercuvée "Geheimnis IV", die aus den Rotweinen des Weingutes Oppelmayer entstanden ist. Und zwar 40% Merlot, 30% Blaufränkisch und 30% Cabernet Sauvignon (siehe Beschreibung unter "Weinrittercuvée Geheimnis IV"). Mit anregenden Gesprächen rund um den Wein und das Internet ging dieser Ordenskonvent gegen 22 Uhr zu Ende.

Text: Christian Stöger
Fotos: Ingrid Hamersky

 

 

Aktuelle Termine