banner

Newcomer Award

Newcomer Award (30)

Dienstag, 21 September 2021 13:43

NEWCOMER aus drei Bundesländern

geschrieben von

Neue, junge Siegergesichter gab es am 7.September 2021 bei der 9. Prämierung des NEWCOMER AWARDS, organisiert und veranstaltet vom St.Urbanus Weinritterordenskollegium und dem Absolventenverband der Weinbauschule Klosterneuburg. Wobei mit Johannes Fritz vom Wagram, der sich wie im Vorjahr in der Kategorie Weißwein Reserve den Sieg holte, ein bekanntes Gsicht dabei war. Allerdings nur virtuell, denn der Jungwinzer war via Zoom von seinem Praktikum in Deutschland zugeschaltet.  Und erstmals kamen die Preisträger auch aus drei verschiedenen Bundesländern: Niederösterreich, Burgenland und Steiermark. 

Donnerstag, 16 September 2021 11:28

Gewinner des NEWCOMER-Awards 2021

geschrieben von

Weissweine Klassik:  (Alk. < 13,0 % und RZ < 9g)

1.Platz:     Muskateller Eichberg DAC 2020
Mathias LIELEG aus Leutschach, Südsteiermark

2.Platz:     Sauvignon Blanc 2020
Paul ZIMMERMANN aus Radlbrunn, Weinviertel

3.Platz:     Sauvignon Blanc 2020
Florian BAUER aus Zaußenberg, Wagram

 Weissweine Klassik

1. Platz

Muskateller Eichberg DAC 2020
12,2 % Akl. / 3,5 g RZ / 5,8 g Säure
Mathias LIELEG vom Weingut Adam-Lieleg aus 8463 Leutschach, Südsteiermark
www.adam-lieleg.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weißgelb in der Farbe; feines Parfüm, das sich zunehmend intensiviert, Muskat-Feeling mit floralen Akzenten; frisch geöffnet schon sehr fruchtig, wie frische Muskat-Trauben. Mit Luft und etwas Zeit fast schon kitschig, parfümiert; die Aromenbandbreite setzt sich auch am Gaumen fort, Eleganz mit zarter Fruchtsüße und reifer Säurepikanz, benötigt Luft, bringt dann ein Sortenerlebnis im Glas. Bestmöglicher Vertreter eines klassischen sortentypischen Muskatellers.

 Mathias LIELEG

2. Platz

Sauvignon Blanc 2020
12,7 % Akl. / 2,7 g RZ / 6,7 g Säure
Paul ZIMMERMANN vom Winzerhof Zimmermann aus 3710 Radlbrunn, Weinviertel
www.winzerhof-zimmermann.comDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helles Strohgelb; „es grünt so grün …“, sortentypische Klassik-Variante, Tomatenrispen, wilder Salbei, etwas Paprika und Gras; am Gaumen durch und durch mit burschikoser Sortenaromatik behaftet, mittlere Maschen, zartherber Touch im Abgang. Knackige Säure;  kompakter Körper;  schöne Länge und angenehmer Trinkfluss.

 Paul Zimmermann

3. Platz

Sauvignon Blanc 2020
12,7 % Akl. / 2,4 g RZ / 6,9 g Säure
Florian BAUER vom Weingut Bauer aus 3701 Zaußenberg, Wagram
www.zaussenberg.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helleres Strohgelb; in der Nase deutlich vegetabile und florale Anteile,  exotische Früchte, blumig, später etwas Holunderblüten; elegante Sortentypizität; präsentiert sich am Gaumen saftig und kokett, von animierender Fruchtsäure geprägt, burschikoser Charakter, mittlere Maschen, im Abgang vegetabile „Renaissance“. Entwickelt sich wunderbar mit Luft und etwas höherer Temperatur. Sehr harmonisch; schöne Säure; sehr schöner Abgang und Nachgeschmack.

 Florian Bauer

 Weissweine Reserve:  ( Alk. ≥ 13,0 % )

1. Platz: Roter Veltliner – Steinberg Privat 2019
Johannes FRITZ aus Zaußenberg, Wagram

2. Platz:  Chardonnay Reserve 2019
Florian BAUER aus Zaußenberg, Wagram

3. Platz: Chardonnay Horvath 2020
Christian SALZL aus Illmitz, Neusiedlersee

 Weissweine Reserve

1. Platz

Roter Veltliner – Steinberg Privat 2019
14,2 % Akl. / 7,6 g RZ / 6,3 g Säure
Johannes FRITZ vom Weingut Fritz aus 3701 Zaußenberg, Wagram
www.roterveltliner.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Strohgold mit einem Hauch Bronze; in der Aromatik vielschichtig und doch sortentypisch, kann Reife, wohldosierten Holzeinsatz und später auch Feuer (Alkohol) perfekt vereinen,  dunkelgelbe und exotische Früchte; leichtes Dörrobst. Sehr balanciert; dicht, lang und charaktervoll, Upperclass der Sorte, erst am Beginn seiner Entwicklung. Paradebeispiel für kräftigen Roten Veltliner. Ein würdiger Siegerwein! 

 Johannes Fritz

 2. Platz

Chardonnay Reserve 2019
13,7 % Akl. / 8,1 g RZ / 6,4 g Säure
Florian BAUER vom Weingut Bauer aus 3701 Zaußenberg, Wagram
www.zaussenberg.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Strohgelb mit Goldreflexen; von Beginn an röstig und toastig, Pumpernickel und dunkle Brotrinde, dazu getrocknete Feigen, „weihnachtliches“ Feeling; am Gaumen feurig und fulminant, abermals vom Holz intensiv geprägt, Extraktsüße und Restsäure spielen spannende Pikanz-Balance, schönes Beispiel für einen österreichischen Chardonnay mit deutlich merkbarem Holzeinsatz; Geschmack nach körperreichem und leicht strengem Tannin aus französischer Eiche; andererseits süßer Vanille/Kokoston in Geruch und Geschmack wie amerikanischen Eiche. (Auflösung: Wein reifte in ungarischer Eiche). Sehr voll und lange am Abgang. Gewinnt mit Luft. Auf Wiedersehen in ein bis zwei Jahren. 

 Florian Bauer (2)

3. Platz

Chardonnay Horvath 2020
14,3 % Akl. / 3,2 g RZ / 5,2 g Säure
Christian SALZL vom Weingut Salzl aus 7142 Illmitz, Neusiedlersee
www.salzlwein.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Intensives Gelb und Gold, sogar Grünschimmer; im Geruchsbild relativ weit entwickelt, Dörrobst, dazwischen dezente Vegetabilität (Spargel) und Würze; am Gaumen voll und reif, vom Alkohol (positiv) geprägt, beachtliche Struktur, gute Länge.Schöner Reserve-Weißwein mit kräftigem Körper. Merkbares Barrique und leichte Säureabbau-Noten. Jüngster Vertreter in der Serie. Noch etwas jugendlich. Zeigt großes Potential, braucht aber noch etwas Zeit.

 Christian Salzl

Rotweine:

1. Platz: Blaufränkisch by Michael Ried Auflange 2019
Michael KISS aus Jois, Leithaberg

2. Platz: Merlot R. 2018
Christian HEISS aus Illmitz, Neusiedlersee

3. Platz: St.Laurent Josef 2019
Kathrin BRACHMANN aus Traismauer, Traisental

 Rotweine

1. Platz

Blaufränkisch by Michael Ried Auflange 2019
14,4 % Akl. / 1,0g RZ / 5,0 g Säure
Michael KISS vom Winzerhof Kiss aus 7093 Jois, Leithaberg
www.winzerhof-kiss.at; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwarz mit hauchdünnem, purpur-violettem Rand; individuelle, intensive Interpretation der Sorte im Bukett, Glühwein und Punsch im Holzkleid; feurig-fulminanter Einstieg am Gaumen, röstig-toastig, aber auch Rumtopffrüchte sowie „Rum-Kokos von Casali“ tauchen auf, zwischen Holz und Frucht dringt immer mehr Tannin durch, verstrahlt Wärme und Dichte, wohliger Nachhall mit Restsäure. Sehr kräftiger Körper und mächtiges Tannin. Noch etwas jugendlich und erst am Beginn seiner Entwicklung. Großes Potential, braucht aber noch etwas Zeit um alle Komponenten harmonisch zu vereinen.

 Michael Kiss

2. Platz

Merlot R. 2018
14,3 % Akl. / 3,3 g RZ / 5,0 g Säure
Christian HEISS vom Arkadenweingut Heiss aus 7142 Illmitz, Neusiedlersee
vwww.arkadenweingut-heiss.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwarz mit hauchdünnem, gekochtem Rand; pendelt im Bukett zwischen Bordeaux-Feeling (natürlich rechtes Ufer) und Würze, kann Schote und Cassis mit Schokolade vereinen; am Gaumen reife Fulminanz, extraktsüß ummantelte Tannine, abermals Schokolade, noch jugendliches Toasting, schafft es, die noble Sortentypizität bis ins Finish aufrechtzuerhalten und sogar noch zu steigern, beachtliche Persistance. Sehr schöne Länge und Abgang. Gewinnt mit Luft nach dem Öffnen noch deutlich an Aroma und Harmonie.

 Christian Heiss

3. Platz

St.Laurent Josef 2019
13,3 % Akl. / 2,4 g RZ / 5,7 g Säure
Kathrin BRACHMANN vom Weingut Brachmann aus 3133 Traismauer, Traisental
www.weingutbrachmann.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weininfo: Löss mit Schotterstreu, 14 Jahre alte Reben, Handlese, Ausbau 10 Monate in neuen Barriques, Füllung am 23. Februar 2020 (??)

Tiefdunkle Farbe, schwarzer Kern; dunkle Waldbeeraromatik; leichte Pinot Noir-Noten; dezentes Holz mit stärkerem Toasting. In der Nase süß gekocht, Punscharomen und Rumtopffrüchte, vom Holz elegant ergänzt, dazu röstige rote Rüben; „weihnachtliches“ Feeling von Beginn an am Gaumen, fast geschmeidige Textur mit zunächst dezenter Restsäure, Kokosraspel, Zwetschken und Weichselkompott, Schoko-Kirsch-Holz-Kombination, forsche Rotbeerigkeit im Nachhall. Sehr schöner und typischer Vertreter von St. Laurent. Moderne Stilistik. Wunderbar harmonisch. Schöne Fülle. Langer Abgang und toller Nachgeschmack.

 Kathrin Brachmann

Weinbeschreibung: DI Harald Scheiblhofer und Prof. Dr. Walter Kutscher 
Fotos: Franz Wanovits

Dienstag, 01 Juni 2021 17:17

Verkostung Newcomer 2021

geschrieben von

Es war nicht so wie früher, aber schon fast so ähnlich.
Mit 3G Regel und Masken fand die Verkostung aber doch statt.
Es wurden 145 Weine von 49 Absolventen und Absolventinnen der Weinbauschule Klosterneuburg eingereicht. Die Verkostung und Bewertung wurde somit auf 2 Tage aufgeteilt.
Der 1.Teil der anonymisierte Blindverkostung fand am 27.Mai 2021 in der Weinbauschule Klosterneuburg mit den Kategorien Weisswein Klassik und Rotwein statt, der 2.Teil folgte dann am 28.Mai mit der Kategorie Weisswein Reserve, und den 3 Finalverkostungen aller 3 Kategorien.

Die Bewertung erfolgte nach internationalen 20 Punkten System (mit halben Punkten).
Nach Bewertung der Weine fand jeweils die Finalverkostung der 5 höchstbewerteten Weine statt.
Platz 1. bis 3. in den 3 Kategorien werden am 7.September 2021 im Palais Coburg bei der NEWCOMER Prämierung bekannt gegeben.

Wir bedanken uns bei allen AbsolventInnen (in alphabetischer Reihenfolge) für Ihre Teilnahme.

  Name     Ort Mat.Jg.
Herr ARTNER Alexander 7301 Deutschkreuz 2020
Herr BAUER Florian 3701 Zaußenberg 2017
Frau BAUMGARTNER Katharina 2061 Untermarkersdorf 2017
Frau BRACHMANN Kathrin 3133 Traismauer 2016
Frau DOSCHEK Helene 3420 Kritzendorf 2017
Herr FRITZ Johannes 3701 Zaußenberg 2018
Herr GALLHOFER Markus 3602 Rossatz 2018
Herr GINDL Alexander 2211 Pillichsdorf 2016
Herr GREIL Andreas 3722 Straning 2019
Herr HAIMERL Johannes 3550 Gobelsburg 2018
Herr HEFTNER Jeremias 2221 Groß Schweinbarth 2018
Herr HEINZL Martin 2051 Zellerndorf 2019
Herr HEISS Christian 7142 Illmitz 2020
Herr HÖDL Sandro 8083 St.Stefan/Rosental 2018
Herr HOFSTETTER Daniel 3481 Fels 2019
Herr HOPFER Mario 8355 Tieschen 2016
Herr KISS Michael 7093 Jois 2019
Frau KLEIN Natalie 7142 Illmitz 2020
Frau KROISS Julia 1190 Wien 2017
Frau LANGMANN Verena 8511 St.Stefan ob Stainz 2020
Frau LEITNER Stefanie 8211 Ilztal 2019
Herr LEITNER Matthias 8211 Ilztal 2019
Herr LIELEG Mathias 8463 Leutschach 2020
Frau MANTLER Anna-Carina 3702 Niederrußbach 2019
Herr MÄRZWEILER Lorenz 2500 Baden 2018
Herr MAUSER Andreas 2221 Groß Schweinbarth 2019
Herr MOSER Christian 2102 Klein-Engersdorf 2017
Frau MÜLLNER Johanna 3124 Wölbling 2016
Frau NEUHERZ Magdalena 8330 Feldbach 2018
Herr NEUSTIFTER Bernhard 2221 Groß Schweinbarth 2016
Frau PEINSIPP Lisa 8211 Ilztal 2016
Herr PIMPEL Maximilian 2464 Göttlesbrunn 2020
Frau PLATTNER Magdalena 3430 Nitzing 2017
Herr PRÖLL Maximilian 3710 Radlbrunn 2019
Herr PRUGMAIER Mathias 8430 Leibnitz 2017
Herr RAUTH Sebastian 8564 Söding-St.Johann 2016
Herr RECKENDORFER Matthias 2252 Ollersdorf 2018
Herr RIBISCH Michael 2130 Paasdorf 2017
Herr RIEGELNEGG Paul 8462 Gamlitz 2020
Herr SALZL Christian 7142 Illmitz 2016
Herr SCHWEIGHOFER Hannes 2225 Zistersdorf 2017
Frau SCHWERTFÜHRER Katharina 2504 Sooß 2020
Frau SCHWERTFÜHRER Anna 2504 Sooß 2017
Frau SEEHOFER Stefanie 2245 Velm-Götzendorf 2016
Herr STIEGELMAR Gregor 7122 Gols 2016
Herr WANDLER Marco 7121 Weiden am See 2020
Herr WENDELIN Martin 7122 Gols 2020
Herr ZIGEUNER Christoph 2560 Neusiedl 2018
Herr ZIMMERMANN Paul 3710 Radlbrunn 2016
           

Der Verkostgruppen 2021 gehörten an:

Weinbauschule Klosterneuburg: Ing. Veronika Schober
Dr. Reinhard Eder
Newcomersiegerin 2014 & 2017: Angelika Lobner
Sponsor: Peter Böhmwalder ( Fa. MYSELECTION.WINE)
Sankt Urbanus Weinritter: Silvia Stöger
Mag. Irene Holzhacker
Ingrid Hamersky
Beatrix Palme
Franz Aigner
Ing. Engelbert Kitzler
Michael Puhr
DI Klaus Leitner
Alexander Heider
Michael Kandler
Michael Scherzer

Für die organisatorische Unterstützung und die Umsetzung der Verkostung seitens der Weinbauschule Klosterneuburg bedanken wir uns herzlichst bei Ing. Manfred Pastler und seitens der Sankt Urbanus Weinritter bei Franz Hamersky und Ing. Helmut Seifert.

Mittwoch, 17 März 2021 16:20

Teilnahmebedingungen NEWCOMER Award 2021

geschrieben von

VERBAND DER KLOSTERNEUBURGER ÖNOLOGEN UND POMOLOGEN und
SANKT URBANUS WEINRITTER ORDENSKOLLEGIUM
ÖSTERREICHS NEWCOMER 2021

Als JungwinzerIn möchten wir Sie persönlich einladen, an unserer Weinpämierung um den „Newcomer Award 2021“ teilzunehmen. Die Einreichung ist ab sofort bis 7.Mai 2021 möglich.

Wir, der Verband der Klosterneuburger Önologen und Pomologen und das Sankt Urbanus Weinritter Ordenskollegium, freuen uns, wenn auch Sie heuer mit dabei sind.

Diese Weinprämierung ist ausschließlich für Leute wie Sie zugänglich, also junge AbsolventInnen der HBLAuBA Klosterneuburg der letzten 5 Jahrgänge.

Den Newcomer Award gibt es heuer zum 9.Mal. Für dieses Jahr konnten wir wieder die POK Pühringer Privatstiftung im Palais Coburg als Sponsor gewinnen. Damit wird die Prämierung am 28.06.2021 wieder in den Räumen des Palais Coburg stattfinden.

Es gibt auch dieses Jahr wieder 3 Kategorien:

  • Kategorie Weißwein Klassik (< 13,0% und < 9g RZ, kein Holzton)
  • Weißwein Reserve (≥ 13,0 %, und/oder Holzton)
  • Kategorie Rotwein (wie bisher)

Wie von Beginn an gleichgeblieben sind für Sie:

  • keine Einreichgebühren
  • Preise sind Gutscheine des Palais Coburg (1.Platz € 700.- / 2.Platz € 300.- / 3.Platz € 200.-)
  • werbewirksame Präsentationsmöglichkeiten

Die genauen Teilnahmebedingungen und die Datenblätter werden ihnen per Post zugeschickt oder können hier heruntergeladen werden. Für Fragen sind wir telefonisch unter 0664 / 240 2240 (Christian Schwedler) oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

PRO VINO ET SODALITATE
Ehrendame Monika Schwedler
Ritter Christian Schwedler

Mittwoch, 23 September 2020 10:01

Gewinner des NEWCOMER-Awards 2020

geschrieben von

Weissweine Klassik:  (Alk. < 13,0 % und RZ < 9g)

1.Platz:     Gemischter Satz 2019   
Roman STROBL aus Poysdorf, Weinviertel

2.Platz:     Gemischter Satz 2019
Andreas MAUSER aus Groß Schweinbarth, Weinviertel

3.Platz:     Urbanus Scheurebe 2019
Matthias LEITNER aus Ilztal, Vulkanland

Newcomer 29

1. Platz

Gemischter Satz 2019
12,7 % Akl. / 2,7 g RZ  /  6,8 g Säure / € 5,90
Roman STROBL vom Weingut Strobl aus 2170 Poysdorf, Weinviertel
www.wein-strobl.at,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Muskateller, Grüner Veltliner und Weißburgunder ergeben einen fruchtigen, klassischen Wein  mit feinen Zitrusaromen

 Newcomer 32

2. Platz

Gemischter Satz 2019
12,9 % Akl. / 1,2 g RZ  /  5,8 g Säure / € 5,00
Andreas MAUSER vom Weingut Mauser aus 2221 Groß Schweinbarth, Weinviertel
https://mauser.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein frischer, fruchtiger Weißwein aus SB, WB und GV, animiert für einen weiteren Schluck

Newcomer 31

3. Platz

Urbanus Scheurebe 2019
12,4 % Akl. / 4,1 g RZ  /  6,2 g Säure / € 6,50
Matthias LEITNER vom Winzerhof Leitner aus 8211 Ilztal, Vulkanland
www.leitnerhof.at,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Urbanus ist der Wein der Römerweinstrasse, Steirischer Landessieger 2020, feines kräftiges Bukett, etwas Muskat, intensive Aromen nach Bergkräuter und gelbem fruchtigen Steinobst (Marille); im Geschmack sehr fruchtbetont, zart würzig, animierender Abgang

Newcomer 30

 Weissweine Reserve:  ( Alk. ≥ 13,0 % )

1.Platz:     Roter Veltliner – Steinberg Privat 2018
Johannes FRITZ aus Zaußenberg, Wagram

2.Platz:     Riesling Kremstal DAC Reserve 2017    
Christina WESS aus Krems, Kremstal

3.Platz:     Grüner Veltliner Weinviertel DAC 2019    
Martin HEINZL aus Zellerndorf, Weinviertel

Newcomer 33 

1. Platz

Roter Veltliner – Steinberg Privat 2018
14,9 % Akl. / 8,3 g RZ  /  6,1 g Säure /  € 23,00
Johannes FRITZ vom Weingut Fritz aus 3701 Zaußenberg, Wagram
www.roterveltliner.at ,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein goldgelber Roter Veltliner mit den Aromen von Dörrobst, reifer Ananasfrucht und einem Hauch von Maracuja und Grapefruit. Dazu prägende Anklänge von Honig, Weingartenpfirsichen und einer feinen Edelholzwürze. Im Nachhall unterstreichen noch sehr mineralische und salzige Nuancen das Aroma

Newcomer 36

 2. Platz

Riesling Kremstal DAC Reserve 2017    
13,2 % Akl. / 4,2 g RZ  /  5,5 g Säure / € 26,00
Christina WESS vom Weingut Wess aus 3500 Krems, Kremstal
www.weingut-wess.at

von 70 Jahre alten Reben auf den Steinterrassen, sehr reif, dicht, exotische Fruchtaromen, langer Abgang

Newcomer 35

3. Platz

Grüner Veltliner Weinviertel DAC 2019    
13,0 % Akl. / 3,3 g RZ  /  5,6 g Säure / € 6,50
Martin HEINZL vom WG Heinzl-Gettinger aus 2051 Zellerndorf, Weinviertel
www.weingut-heinzl.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Funkelndes Goldgelb mit Grünreflexen. Duftige Nase an frische grüne Äpfel erinnernd. Kompakte würzige Frucht, getragen von elegantem Körper, trocken mit harmonischer Säure. Feinfruchtiger Ausklang

Newcomer 34

Rotweine:

1.Platz:     Sandbergen Cuveé Reserve 2018
Leonhard SCHÖDL aus Loidesthal, Weinviertel

2.Platz:     Zweigelt Barrique Adagio 2017       
Roman STROBL aus Poysdorf, Weinviertel

3.Platz:     Merlot 2017
Lorenz MÄRZWEILER aus Baden, Thermenregion

 Newcomer 37

1. Platz

Sandbergen Cuveé Reserve 2018 (CS/ME/ZW)
14,0 % Akl. / 1,0g RZ  /  5,5 g Säure / € 16,50
Leonhard SCHÖDL vom Weingut Schödl aus 2225 Loidesthal, Weinviertel
www.weingutschoedl.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

40% ZW, 30% ME und 3ß% CS ergeben einen kräftigen Rotwein mit Bordeaux-Stilistik. 18 Monate im Barrique,  feine Vanille-Röstaromen und ausgeprägtem Beerenaroma. Mild und sehr samtig im Abgang, ein Wein mit Tiefgang und Eleganz

Newcomer 40

2. Platz

Zweigelt Barrique Adagio 2017       
13,6 % Akl. / 2,9 g RZ  /  5,4 g Säure / € 14,90
Roman STROBL vom Weingut Strobl aus 2170 Poysdorf, Weinviertel
www.wein-strobl.at,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NÖ-Landessieger 2020, im Salon 2020, 13 Monate in amerikanischem Barrique, dicht, dunkles Weichselaroma, kräftig und elegant

Newcomer 39

3. Platz

Merlot 2017
14,8 % Akl. / 1,1g RZ  /  4,8 g Säure / € 14,50
Lorenz MÄRZWEILER vom Weingut Märzweiler-Streiterhof aus 2500 Baden, Thermenregion
www.streiterhof.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reife Zwetschkenfrucht, ein Hauch von Lebkuchen, kraftvoll, gut eingebundene Tannine, zarte Bitterschokolade

Newcomer 38 

Fotos: Franz Wanovits

Donnerstag, 23 Juli 2020 18:19

Verkostung Newcomer 2020

geschrieben von

Dieses Jahr war Alles ein wenig anders !

Auf Grund der Covid-19 Umstände haben wir die Frist für die Einreichungen um 2 Wochen verlängert und auch die Verkostung wurde auf Mitte Juni verschoben.
Es wurden aber dennoch 120 Weine von 41 Absolventen der Weinbauschule Klosterneuburg eingereicht. Damit war klar, dass wir wieder die Verkostung auf 2 Tage aufteilen.
Der 1.Teil der anonymisierte Blindverkostung fand am 18.Juni 2020 in der Weinbauschule Klosterneuburg mit den Kategorien Weisswein Klassik und Rotwein statt,
Der 2.Teil folgte dann am 19.Juni mit der Kategorie Weisswein Reserve, welche heuer die stärkste Kategorie mit den meisten Einreichungen war.

Die Bewertung erfolgte nach internationalen 20 Punkten System ( mit halben Punkten ).
Nach Bewertung der Weine fand jeweils die Finalverkostung der 5 höchstbewerteten Weine statt.
Platz 1. bis 3. in den 3 Kategorien werden am 21.September 2020 im Palais Coburg bei der NEWCOMER Prämierung bekannt gegeben.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern (in alphabetischer Reihenfolge) für Ihr Interesse.

  Name     Ort Mat.Jg.
Herr BAUER Florian 3701 Zaußenberg 2017
Frau BRACHMANN Kathrin 3133 Traismauer 2016
Herr FRITZ Johannes 3701 Zaußenberg 2018
Herr GALLHOFER Markus 3602 Rossatz 2018
Herr GINDL Alexander 2211 Pillichsdorf 2016
Herr HAIMERL Johannes 3550 Gobelsburg 2018
Herr HARTL Michael 3710 Rohrbach 2015
Herr HEFTNER Jeremias 2221 Groß Schweinbarth 2018
Herr HEINZL Martin 2051 Zellerndorf 2019
Herr HERZOG Reinhard 2540 Bad Vöslau 2017
Herr HOPFER Mario 8355 Tieschen 2016
Frau HROMATKA Sophie 3124 Oberwölbling 2019
Frau HUMMEL Laura 3721 Niederschleinz 2019
Herr KERNER Patrick 3702 Niederrußbach 2015
Herr KOGLER Alfred 8463 Leutschach 2017
Frau KROISS Julia 1190 Wien 2017
Herr LEITNER Matthias 8211 Ilztal 2019
Frau MANTLER Anna-Carina 3702 Niederrußbach 2019
Herr MÄRZWEILER Lorenz 2500 Baden 2018
Herr MASSER Florian 8463 Leutschach 2017
Herr MAUSER Andreas 2221 Groß Schweinbarth 2019
Herr MAYR Johannes 3701 Oberthern 2017
Herr MOSER Christian 2102 Klein-Engersdorf 2017
Frau MÜLLNER Johanna 3124 Wölbling 2016
Herr NIESSL Stefan 7093 Jois 2017
Herr PRÖLL Maximilian 3710 Radlbrunn 2019
Herr PRUGMAIER Mathias 8430 Leibnitz 2017
Herr RADL Marcus 2482 Münchendorf 2015
Herr RECKENDORFER Matthias 2252 Ollersdorf 2018
Herr RIBISCH Michael 2130 Paasdorf 2017
Herr SCHLÖGL Nikolaus 7361 Lutzmannsburg 2018
Herr SCHODERBÖCK Dominik 3131 Inzersdorf 2015
Herr SCHÖDL Leonhard 2225 Loidesthal 2015
Herr SCHWEIGHOFER Hannes 2225 Zistersdorf 2017
Frau SCHWERTFÜHRER Anna 2504 Sooß 2017
Herr STIFT Franz Joseph 3743 Röschitz 2015
Herr STROBL Roman 2170 Poysdorf 2015
Herr WEBER Mathias 8511 St.Stefan/Stainz 2017
Frau WESS Christina 3500 Krems 2015
Herr WILLACH Markus 3454 Sitzenberg 2019
Herr ZIMMERMANN Paul 3710 Radlbrunn 2016

Der Verkostgruppen 2020 gehörten an:

  • Weinbauschule Klosterneuburg:
    • Veronika Schober
    • Dr. Reinhard Eder
    • DI Herbert Schödl
  • Sponsor: Peter Böhmwalder ( Fa. MYSELECTION.WINE)
  • Sankt Urbanus Weinritter:
    • Andrea Öhlzelt
    • Elisabeth Steiner
    • Silvia Stöger
    • Mag. Irene Holzhacker
    • Franz Aigner
    • Ing. Engelbert Kitzler
    • MBA Alexander Wacek
    • Ing. Leopold Holzhacker
    • Mag. Christian Stöger
    • Michael Puhr
    • DI Klaus Leitner

Für die organisatorische Unterstützung und die Umsetzung der Verkostung seitens der Weinbauschule Klosterneuburg bedanken wir uns herzlichst bei Ing. Manfred Pastler und seitens der Sankt Urbanus Weinritter bei Ingrid & Franz Hamersky und Hans Steiner.

Donnerstag, 13 Juni 2019 17:05

Das war der Newcomer Award 2019

geschrieben von

Im gar nicht so verflixten 7. Jahr ist der NEWCOMER-Award des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums, dessen Sieger am 12. Juni 2019 zum 2. Mal im rennomierten Wiener Palais Coburg prämiert wurden. Denn bei dieser 7. Durchführung der Jungwinzer-Prämierungen gab es den Rekord von 157 eingereichten Weinen von 55 Absolventen und Absolventinnen der Weinbauschule Klosterneuburg. An die hundert geladene Gäste waren dabei, als die Besten in den drei Kategorien Weissweine Klassik, Weissweine Reserve und Rotweine ausgezeichnet wurden. Dabei gab es so manche Überraschung!

PICT0111 

Donnerstag, 13 Juni 2019 16:33

Gewinner des Newcomer Awards 2019

geschrieben von

Weissweine Klassik:  (Alk. < 13,0 % und RZ < 9g)

1.Platz:     Grüner Veltliner Exklusiv - Kirchlissln 2018
Hannes SCHWEIGHOFER aus Zistersdorf, Weinviertel

2.Platz:     Muskateller "Papagena" 2018
Matthias RECKENDORFER aus Ollersdorf, Weinviertel

3.Platz:     Sauvignon Blanc Sernauberg 2016
Florian MASSER aus Leutschach, Südsteiermark 

IMG 0032


1. Platz

Grüner Veltliner Exklusiv - Kirchlissln 2018
13,0 % Akl. / 3,7g RZ  /  4,9g Säure /  € 6,80
Hannes SCHWEIGHOFER vom WG Schwoga aus 2226 Zistersdorf, Weinviertel
www.weinbau-schweighofer.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kräftiges Bukett, an der Grenze des Klassik-Typs. Hefig, brotige Aromen, Nußtöne-Walnuss, auch im Geschmack cremig-würzige Hefetöne, Anklänge von weißen Pfeffer vom Veltliner, evtl. zarter Einfluss einer Eichenfaßlagerung, großes Holzfass. Milder, weicher, gefällig, geschmeidiger Abgang

IMG 0031 

2. Platz

Muskateller "Papagena" 2018
11,0 % Akl. / 3,6g RZ  /  5,2g Säure  / € 6,90
Matthias RECKENDORFER vom WG Reckendorfer aus 2252 Ollersdorf b. Gänserndorf, Weinviertel
www.weingut-reckendorfer.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anregende leuchtend zitronengelbe Farbe, sehr intensiver Duft, Wein springt aus Glas, traubig, blumig Orangenblüten, Geschmack nach tropischen Früchten – Mango, cremig, mit feiner Extraktsüße, fruchtig, frisch blumiger Abgang

PICT0071 

3. Platz

Sauvignon Blanc Sernauberg 2016
12,8 % Akl. / 2,5g RZ  /  5,6g Säure / € 11,50
Florian MASSER vom WG Masser aus 8463 Leutschach, Südsteiermark
www.masser.cc, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehr intensiver, reifer Duft (Jg 2016) , typisch für SB; Mercaptoverbindungen – Schwarze Johannisbeere (Holz) exotiche Früchte, Marucuja, Holunderblüte, Zitrusfrüchte, sehr gute Struktur, fruchtiger Geschmack nach Stachelbeere, feinherber Abgang

PICT0070 

Weissweine Reserve:  ( Alk. ≥ 13,0 % )

1.Platz:     Chardonnay 2018
Alexander GINDL aus Pillichsdorf, Weinviertel

2.Platz:     Sauvignon Blanc DAC 2018    
Mathias PRUGMAIER aus Leibnitz, Südsteiermark

3.Platz:     Chardonnay Reserve 2017  
Markus LENTSCH aus Podersdorf, Neusiedlersee

PICT0098


1. Platz

Chardonnay 2018 
14,0 % Akl. / 3,8g RZ  /  4,6g Säure /  € 7,30
Alexander GINDL vom Weinhof Gindl aus 2211 Pillichsdorf, Weinviertel
 www.weinhofgindl.comDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leuchtend goldgelbe Farbe, nussig, brotig, traubiger Geruch, Alkohol schön eingebettet, typisch für Chardonnay. Geschmack feine Harmonie Wein-Hefe, komplexer, opulenter Wein, angenehme Herbe im Abgang

PICT0096 

2. Platz

Sauvignon Blanc DAC 2018     
13,5 % Akl. / 1,5g RZ  /  5,6g Säure / € 10,-
Mathias PRUGMAIER vom Weingut Assigal aus 8430 Leibnitz, Südsteiermark
www.assigal.at,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aromatik extrem typisch für reifen Sauvignon blanc, Mercaptoverbindungen (nicht Methoxypyrazine), Schwarze Johannisbeerzuckerln (dorps), daneben auch Noten von Tomatenblättern, dezent Maggikraut, Liebstöcklaromatik, angenehme UMAMI-Anklänge, komplexer Geschmack mit dezenter, anregender Fleischigkeit

PICT0094 

3. Platz

Chardonnay Reserve 2018
13,5 % Akl. / 3,7g RZ  /  5,1g Säure / € 12,-
Markus LENTSCH vom WG Lentsch aus 7141 Podersdorf, Neusiedlersee
www.weingut-lentsch.comDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reife, goldgelbe Farbe, feine Vanillenoten vom Barrique in der Nase, Aroma nach reifer Banane, Bananenfrappe, Decadiensäureethylester, Duft von Mandeln und Marzipan, Geschmack fettig, stoffig, ölig, nach Trockenfrüchten, getrocknete Datteln, Feigen, beginnend leichte Alterungsnote nach Tabak

PICT0077 

Rotweine:

1.Platz:     Sandbergen Cuveé Reserve 2016  
Leonhard SCHÖDL aus Loidesthal, Weinviertel

2.Platz:     Sandbergen Cuveé Reserve 2017  
Leonhard SCHÖDL aus Loidesthal, Weinviertel

3.Platz:     Privat Cuveé  2017
Anna SCHWERTFÜHRER aus Sooß, Thermenregion

PICT0109


1. Platz

Sandbergen Cuveé Reserve 2016 (CS/ME/ZW)
14,7 % Akl. / 1,1g RZ  /  5,4g Säure / € 14,90
Leonhard SCHÖDL vom WG Schödl aus 2225 Loidethal, Weinviertel
www.weingutschoedl.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dunkelrote, schwarze Farbe, intensiv gedeckt, reife emphyreumatische Aromatik nach Kakao, Dörrpflaumen, Röstaromen, Feigen, sehr voller Geschmack, weich, rund, Holz harmonisch eingebaut aber angenehm erkennbar, feine Räuchernoten, langanhaltender Abgang, perfekte Persistance

IMG 0063 

2. Platz

Sandbergen Cuveé Reserve 2017 (CS/ME/ZW)
14,3 % Akl. / 1,0g RZ  /  6,3g Säure / € 14,90
Leonhard SCHÖDL vom WG Schödl aus 2225 Loidesthal, Weinviertel

Intensive Aromatik nach Cabernet Sauvignon, roter Paprika, starke Alkoholnote nach Rumtopf, eingelegte Früchte, Dörrpflaumen, intensives Geschmackserlebnis, lebendig, animierende (Gerb)Säure, harmonisch, sehr hohe, gute phenolische Reife

IMG 0062 

3. Platz

Privat Cuveé 2017 (CS/ME)
14,6 % Akl. / 2,0g RZ  /  5,2g Säure / € 19,20
Anna SCHWERTFÜHRER vom WG Schwertführer 47er aus 2504 Sooß, Thermenregion
www.47er.atDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dunkelrote Farbe mit schwarzen Kern, Aromatik nach blau-schwarzen Beeren, Waldbeeren, Brombeeren, Maulbeere, Heidelbeere, Eichenholz Aromatik fein eingebaut, dezent, am Gaumen frisch, lebendig, fruchtig, etwas jugendlich, Wein hat noch großes Alterungspotential, Abgang, fein, lang anhaltend

IMG 0061

Fotos: Wolfgang Pucher
Weinbeschreibung: HR DI Dr. Reinhard Eder, Direktor HBL Klosterneuburg

Mittwoch, 12 Juni 2019 14:00

Verkostung Newcomer 2019

geschrieben von

Dieses Jahr gab es einen neuen Teilnehmerrekord! Und zwar wurden 157 Weine von 55 Absolventen der Weinbauschule Klosterneuburg eingereicht. Damit war klar, dass wir die Verkostung wieder auf zwei Tage aufteilen mussten.

Der 1.Teil der anonymisierte Blindverkostung fand am 16.Mai 2019 in der Weinbauschule Klosterneuburg mit der Kategorie Weisswein Klassik statt, welche zum 1.Mal die mit Abstand stärkste Kategorie mit den meisten Einreichungen war.
Der 2.Teil folgte dann am 17.Mai mit den Kategorien Weisswein Reserve und Rotwein.

Die Bewertung erfolgte nach internationalem 20 Punkte-System (mit halben Punkten).

Nach Bewertung der Weine fand jeweils die Finalverkostung der 5 höchstbewerteten Weine statt.

Platz 1. bis 3. in den drei Kategorien werden am 12.Juni 2019 im Palais Coburg bei der NEWCOMER Prämierung bekannt gegeben.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern (in alphabetischer Reihenfolge) für Ihr Interesse.

 

Name

   

Ort

Mat.Jg.

Herr

AUER

Lukas

2523

Tattendorf

2016

Herr

BAUER

Wilfried

2053

Jetzelsdorf

2014

Frau

BAUMGARTNER

Katharina

2061

Untermarkersdorf

2017

Herr

BEYER

Matthias

3743

Röschitz

2015

Frau

BRACHMANN

Kathrin

3133

Traismauer

2016

Herr

BREITENECKER

Franz

2380

Perchtoldsdorf

2018

Frau

DOSCHEK

Hannah

3420

Kritzendorf

2015

Frau

DOSCHEK

Helene

3420

Kritzendorf

2017

Herr

FISCHER

Bernhard

8354

St.Anna am Aigen

2015

Herr

FRITZ

Johannes

3701

Zaussenberg

2018

Herr

GALLHOFER

Markus

3602

Rossatz

2018

Herr

GANGL

Michael

8355

Tieschen

2015

Herr

GILL

Johann

3134

Nussdorf

2014

Herr

GINDL

Alexander

2211

Pillichsdorf

2016

Herr

GRILL

Peter

8463

Leutschach

2014

Herr

HAIMERL

Johannes

3550

Gobelsburg

2018

Herr

HARTL

Michael

3710

Rohrbach

2015

Herr

HEFTNER

Jeremias

2221

Groß Schweinbarth

2018

Herr

HERZOG

Reinhard

2540

Bad Vöslau

2017

Herr

HÖDL

Sandro

8083

St.Stefan/Rosental

2018

Herr

HOPFER

Mario

8355

Tieschen

2016

Herr

KAISER

Stefan

7000

Eisenstadt

2015

Herr

KERNER

Patrick

3702

Niederrußbach

2015

Herr

KOGLER

Alfred

8463

Leutschach

2017

Herr

KÖNIGSHOFER

Florian

3452

Atzenbrugg

2018

Herr

KRELL

Christian

2070

Mitterretzbach

2015

Frau

KROISS

Julia

1190

Wien

2017

Herr

KROISS

Andreas

7142

Illmitz

2014

Herr

LENTSCH

Markus

7141

Podersdorf

2014

Herr

LINDER

Klaus

3454

Sitzenberg-Reidling

2017

Herr

MÄRZWEILER

Lorenz

2500

Baden

2018

Herr

MASSER

Florian

8463

Leutschach

2017

Herr

MAYR

Johannes

3701

Oberthern

2017

Herr

MOSER

Christian

2102

Klein-Engersdorf

2017

Frau

MÜLLNER

Johanna

3124

Unterwölbling

2016

Herr

NIGL

Martin

3541

Senftenberg

2016

Herr

PELZMANN

Klemens

2413

Berg

2017

Herr

PIMPEL

Marius

2464

Göttlesbrunn

2014

Herr

PITZINGER

Andreas

2221

Groß-Schweinbarth

2014

Herr

PÖCHLINGER

Georg

3621

Mitterarnsdorf

2014

Herr

PRUGMAIER

Mathias

8430

Leibnitz

2017

Herr

RADL

Marcus

2482

Münchendorf

2015

Herr

RECKENDORFER

Matthias

2252

Ollersdorf

2018

Herr

RETZL

Paul

3561

Zöbing

2014

Herr

RIBISCH

Michael

2130

Paasdorf

2017

Herr

SALZL

Christian

7142

Illmitz

2016

Herr

SCHABEL

Alexander

2242

Prottes

2014

Herr

SCHIEFERMAIR

Lukas

4531

Kematen

2016

Herr

SCHODERBÖCK

Dominik

3131

Inzersdorf

2015

Herr

SCHÖDL

Leonhard

2225

Loidesthal

2015

Herr

SCHWEIGHOFER

Hannes

2225

Zistersdorf

2017

Frau

SCHWERTFÜHRER

Anna

2504

Sooß

2017

Herr

STIFT

Franz Joseph

3743

Röschitz

2015

Herr

STROBL

Roman

2170

Poysdorf

2015

Herr

ZIMMERMANN

Paul

3710

Radlbrunn

2016

Der Verkostgruppen 2019 gehörten an:

  • Weinbauschule Klosterneuburg: Ing. Veronika Schober, Dr. Reinhard Eder, DI Herbert Schödl
  • ehem. NEWCOMER Finalisten: Stefanie Gerdenits, Konrad Mariel
  • Sponsor: Peter Böhmwalder ( Fa. MYSELECTION.WINE)
  • Sankt Urbanus Weinritter: Ing. Andrea Öhlzelt, Dr. Christa Kattirs, Silvia Stöger, Ingrid Hamersky, DI Wolfgang Sluszanski, Ing. Engelbert Kitzler,
    MBA Alexander Wacek, Alexander Heider, Michael Puhr, DI Klaus Leitner, Karl Lentner, Ing. Rudi Bründlmayer

IMG 4008

IMG 4031

Für die organisatorische Unterstützung und die Umsetzung der Verkostung seitens der Weinbauschule Klosterneuburg bedanken wir uns herzlichst bei Ing. Manfred Pastler und seitens der Sankt Urbanus Weinritter bei  Ingrid & Franz Hamersky.

Mittwoch, 13 Juni 2018 15:30

Das war der NEWCOMER-Award 2018

geschrieben von

Gelungene Premiere im Coburg

Der NEWCOMER-Award des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums ist "erwachsen" geworden. Im 6. Jahr ist es gelungen, die Veranstaltung erstmals ins rennomierte Wiener Palais Coburg zu bringen. 84 Weinritter sowie Gäste und Winzer waren am 11. Juni 2018 der Einladung in die stimmungsvollen Kasematten in den Gewölben des Coburg gefolgt, um bei der Prämierung der besten Weine der heimischen Jungwinzer dabei zu sein. Aus 132 Weinen von 45 Absolventen der Weinbauschule Klosterneuburg hat ein zehnköpfiges Verkostungsteam am 17. und 18. Mai die Besten ermittelt. Erstmals in drei Kategorien: Weissweine Klassik, Weissweine Reserve und Rotweine. Und unter den Besten der letzten fünf Maturajahrgänge (2013 bis 2017) gab es auch heuer wieder so manch bereits bekanntes Gesicht zu sehen.

Weinprämierung Coburg 11.6 114

Seite 1 von 3

Aktuelle Termine