banner

Trotz der Corona-Pandemie und den sich nahezu täglich verschärfenden Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung der Infektionen konnte in der Kirche des Stiftes Göttweig am 16. Oktober 2020 das Konventikelfest Niederösterreich unter Wahrung der Abstands- und Mund-Nasenschutz-Pflicht durchgeführt werden. Fünf neue Mitglieder wurden in den Orden aufgenommen, vier Mitglieder wurden zu Junker bzw. Weindame inthronisiert. Und im Anschluss an den Festakt wurden die Preisträger der JungWinzerCompetenceTrophy bekannt gegeben. 

IMG 5269

Bei der von Abto Columban in der Stiftskirche von Göttweig zelebrierten Feier  betonte Großmeister Eduard Franz Hamersky die Bedeutung der St. Urbanus Weinritterschaft im Zusammenhang mit der Förderung der Jungwinzer aus den Weinbauschulen Krems (JungWinzerCompetenceTrophy) und Klosterneuburg (Newcomer Award). "Ein Generationswechsel tut der Qualität der Weine gut", so Hamersky. Denn die Jungen "haben viele neue Ideen, um neben den bewussten Traditionen ihrer Eltern und Großeltern frischen Wind und neuen Schwung in den Betrieb zu bringen. Altes Wissen und neue Ideen sind ein fruchtbarer Boden für einen besonderen Wein. Bestes Beispiel dafür sind etwa unsere NEWCOMER-Sieger Johann Gisperg und Agnes Minkowitsch, die mit ihren Weinen den Sprung an die Spitze der heimischen Qualitätswinzer geschafft und sich in der Weinszene bereits einen guten Namen gemacht haben." 

IMG 5243 2

"Je größer unser Orden wird, umso besser können wir diese Aufgabe wahrnehmen", so Hamersky weiter. Und er freue sich, fünf neue Kandidaten als Mitglieder ins St. Urbanus Weinritter Ordenskollegium aufnehmen zu dürfen, sowie zwei Hospita und zwei Hospes in den nächsten Ordensgrad inthronisieren zu können.

Bei den Neuen handelt es sich um 
Peter Höchtl, 
IMG 5277 2

Dipl. Ing. Franz Paschinger, 
IMG 5286

Sonja Paschinger,
IMG 5290 2

Dr. Georg Rappold und
IMG 5298 3

Elisabeth Schneider
IMG 5305 2

Nach der Ablegung des feierlichen Versprechens, dem Ordenskollegium in Treue Gefolgschaft zu leisten, seinen Nutzen zu mehren, Schaden von ihm abzuwenden, seinen ethischen Zielen zu dienen und allen Ordensangehörigen stets ein Freund zu sein, nahmen die neuen Mitglieder Corona-bedingt den Freundschaftsschluck der Verbundenheit nicht aus dem Ordenskelch, sondern jeder aus seinem eignen Glas. Was natürlich auch für die zu Weindame und Junker inthronisierten Mitglieder des Ordenskllegiums galt, und zwar für Ing. Karl-Heinz Angerer
IMG 5359 

Angela Hammer
IMG 5363

Ing. Johannes Hammer
IMG 5368

und Hofrat Dr. Elisabeth Hinek
IMG 5373

Mit der Ansteckung der Insignien, die zuvor von Abt Columban gesegnet worden waren,  und der Überreichung der entsprechenden Urkunden ging der Festakt zu Ende. Um mit der Präsmierung der Sieger der JungWinzerCompetenceTrophy im Restaurant des Stiftes fortgesetzt zu werden. (siehe auch "JungWinzerCompetenceTrophy").

Text: Christian Stöger
Fotos: Monika Schwedler

  

Mehr in dieser Kategorie: « Auf den Spuren der Templer Aktuelles: »

Aktuelle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31