banner

Weltpremiere mit Urbanus-Chor

Eine musikalische Weltsensation gab es bei der Vor-Weihnachtsfeier des St. Urbanus Ordenskollegiums am 11.12.2019 im Palais Palffy. Erstmals wurde der Weihnachts-Popsong schlechthin "Last Christmas" von Wham, von einem Tenor (Laszlo Maleczky) gesungen, unterstützt vom Chor der anwesenden St.Urbanus-Ordensmitglieder. Der Höhepunkt im musikalischen und literarischen Festablauf ganz nach dem Motto des Jahres "Gemeinsam statt einsam".

2019 12 11 19.48.58 1

Die instrumentale Einleitung von "Little Drummer Boy" durch Andreas Brencic (Keyboard und musikalischer Leiter), Barbara Danzer (Violine), Angelika Lang (Klarinette) und Elisabeth Zeisner (Cello) markierte den offiziellen Beginn der Vor-Weihnachtsfeier, die in den festlich geschmückten Räumlichkeiten des Palais Palffy statt fand. Für den hübschen weihnachtlichen Tischschmuck hat dabei (einmal mehr) dankenswerterweise Monika Sax gesorgt. Beeindruckend auch das Angebot an mitgebrachten Festtagsweinen, die vom Chenin Blanc aus Südafrika bis zum Bela Rex 2009 (dem damals besten Rotwein Österreichs), vom GV F.X. Pichlers bis zum gereiften Bordeaux reichten.

Ein echter musikalischer Ohrenschmaus waren die Darbietungen von Tenor Laszlo Maleczky, den wir ja auch schon bei der Weinreise im Sommer nach Kremsmünster in der Operette "Die Fledermaus" bewundern durften und der auch bereits 2018 für weihnachtlich-musikalische Stimmung bei den St. Urbanus Weinrittern gesorgt hat. Laszlo hat übrigens auch schon für den Dalai Lama und Fürst Albert von Monaco gesungen - wir waren also in wirklich guter Gesellschaft. Beeindruckend sein "Sancta Maria" ind er für Andrea Boccelli bearbeiteten Version.

2019 12 11 19.13.51

Nachdenklich stimmte die von Ehrendame Ingrid Lokk vorgetragene Weihnachtsgeschichte über den kleinen Baumwollfaden, der alleine so gar nicht zurecht kam. Wobei es ihm dabei erging wie dem kleinen Wachskügelchen, das alleine auch keine wirkliche Aufgabe erfüllen konnte. Aber gemeinsam bildeten die beiden ein kleines Teelicht, das Licht und Wärme verbreitete. Und wieder hieß es dabei: Gemeinsam ist besser als einsam. Ein Motto, das sich für die St. Urbanus Weinritter auch 2020 fortsetzen möge.

2019 12 11 19.18.08   2019 12 11 19.24.12 1

Lustig wurde es bei den von Ritter Karl Seidelmann vorgetragenen Weihnachtsgeschichten, wobei es vor allem beim turbulenten Weihnachtsabend in der Familie zahlreiche Lacher gab. Gorßmeister Eduard Franz Hamersky zog in seiner Festtagsrede Bilanz über ein gelungenes Jahr 2019 und wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes - gemeinsames - Jahr 2020. "White Christmas" und dann das bereits erwähnte "Last Christmas" mit dem Chor aller versammelten St. Urbanus-Festgäste waren die echten musikalischen Höhepunkte des Festes. Mit der Zugabe von "Dir gehört mein Herz", der deutschen Version von Phil Collins' "You'll be in my heart" aus dem Disney-Film "Tarzan" ging der offizielle Teil des Abends zu Ende. Um bei tollem Buffet, ausgezeichneten Weinen und angeregten Gesprächen auszuklingen.

Text und Fotos: Christian Stöger

Aktuelle Termine