banner

Ein Neuer und drei Junker

Nach den heißen Augusttagen dieses Sommers war rechtzeitig zum Konventikelfest der Wiener Weinberge am 26.8. die Abkühlung gekommen. Aufgrund der unsicheren Witterung wurde diesmal der Festakt in den Blumengärten Hirschstetten ins Glashaus verlegt, wo Organisator Ritter Michael Kandler mit gelungener Dekoration für den festlichen Rahmen sorgte. Und wo unter Anwesenheit der Wiener Weinprinzessin Iris-Maria Wolff I. Ing. Martin Krassnitzer neu ins St. Urbanus Ordenskapitel aufgenommen und KR Leopold Selitsch, Mag. Gerald Wahl sowie Mag. Sebastian Wilken zum Junker inthronisiert wurden.

DSC 7390

Zum 9. Mal fand die Matinee des Konventikels Wiener Weinberge in den Blumengärten Hirschstetten statt, wo erstmals Diakon Werner-Karl Friedrich vom Pfarrverband Gerasdorf, Seyring, Süssenbrunn den Wortgottesdienst abhielt. Und dabei auf die Bedeutung des Weins in der christlichen Religion ebenso wie als Kulturgut hinwies. Wobei er auf die Worte Jesus Christus aus dem Johannes-Evangelium - "Ich bin der Weinstock und ihr seid die Reben" - hinwies. Aber auch darauf, dass Jesus sich als Winzer bezeichnete, der im Weingarten Gottes tätig sei. 

DSC 7296

Großmeister Eduard Franz Hamersky machte diesmal eine der ritterlichen Tugenden des Ordenskapitels zum Inhalt seiner Rede: den Respekt. Denn mit Respekt schaffe man die Basis für den positiven Umgang miteinander, damit kann man auch jede Kommunikation höflich und freundlich gestalten. Gegenseitiger Respekt umfasse alle Ebenen des Alltags, und je mehr Respekt man seinen Mitmenschen zollt, desto mehr kommt dann auch zurück. Andere Menschen so behandeln, wie wir es uns selbst wünschen, tolerant und kompromissbereit zu sein, all das mahnte der Großmeister ein.

DSC 7312

Mit der Neuaufnahme von Ing. Martin Krassnitzer zum Hospes wächst das St. Urbanus Ordenskollegium weiter. Nach Ablegung der Bekenntnis zu den Zielen und Werten der Weinritter, dem Schluck aus dem Ritterschaftskelch als Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit und der Überreichung der Insignien und der Urkunde ging es mit den Vorrückungen von drei Hospes zum Junker weiter.

DSC 7328    DSC 7343

KR Leopold Selitsch, Mag. Gerald Wahl und Mag. Sebastian Wilken wurden in den Inneren Kreis des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums aufgenommen. Sie versprachen, den ethischen Zielen des Ordenskollegiums zu dienen und allen Ordensangehörigen stets ein Freund zu sein. Als äußeres Zeichen bekamen sie das Ordenskreuz überreicht. Danach wurde Ehrendame Gabriela Stalder-Holzer zur Secretaria des Konventikels Wiener Weinberge ernannt, Ritter Michael Kandler zum Marshall des Konventikels Wiener Weinberge. Womit der offizielle Teil des Konventikelfestes zu Ende ging - und man sich zu angeregten Gesprächen und der Verkostung von Weinen der Ordenswinzer einfand.

DSC 7516

Nach dem Begrüßungssekt Grüner Veltliner vom WG Bründy und dem Sekt "Sphinx" vom WG Oppelmayer gab es elf Weißweine der St. Urbanus Ordenswinzer zu verkosten. Den "Wiener Gemischten Satz" 2017 von Michael Kandler mit 12,5% spritzig und leicht, den WGS "Dorflage" 2017 von Michael Edlmoser mit 14% kräftig, gehaltvoll und vollmundig. Dann den GV "Bisamberg" vom WG Cobenzl mit 13% und schönem Pfefferl, leicht und erfrischend. Der GV "Loisi" 2017 von Wolfgang Matuska mit 12,5% ebenfalls leicht und spritzig. Der GV "Bruch" 2017 von Rainer Christ mit 13% vollmundig, mit deutlichem Apfelaroma und nach einer nicht repräsentativen Blitzumfrage einer der besten Weine des Tages. Zusammen mit dem "Bernsteinwein" 2017 von Agnes Minkowitsch, einer kräftigen Cuvée aus CH, GV und WB mit 13%. Sehr trinkanimierend der WB "Königssteig" von Ernst Strauch mit 12,5% und deutlichem Holunderblütenaroma, mineralisch und mit Zitrusaromen der Riesling "Nussberg" von Norbert Walter mit 13,5%. Gefällig der Rote Veltliner "Rosenberg" vom WG Bründy mit 12,5%, ebenso der leichte Sommerwein "Merlot blanc von Karl Lentner mit 12%. Mit Musik der Gruppe "Popcorn" und dem einen oder anderen flotten Tänzchen ging dieses Konventikelfest 2018 in bester Stimmung am Nachmittag zu Ende.

DSC 7605

Fotos: Karl Juris
Text: Christian Stöger

 

 

 

 

Aktuelle Termine