banner

Nach der Premiere im Vorjahr fand die Prämierung der Sieger der JungWinzerCompetenceTrophy JWCT heuer neuerlich am 22. September 2017 statt. Diesmal waren 19 Betriebe mit 53 Weinen dabei, die besten Drei wurden in den Kategorien "Weißwein klassich", "Weißwein Reserve" und "Rotwein" prämiert und im Rahmen des Konventikelfestes Niederösterreich (siehe "1+1 am Kirchenberg") in der Wagramhalle in Kirchberg am Wagram prämiert. Die großen Sieger waren dabei Katharina und Lukas Daffert aus Roggendorf bei Röschitz - mit einem 1. und zwei 3.Plätzen.

IMG 0765 

WEISSWEINE klassisch:

1.Platz:     GV Weinviertel DAC 2015 / Stefan ZADRAZIL aus Obernalb b. Retz

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

2.Platz:     Gelber Muskateller "Brombergen" 2015 / Reinhard WIMBERGER aus Kleinweikersdorf

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weinviertel.at/a-weingut-reinhard-wimberger

3.Platz:     Welschriesling 2015 / Stefan ZADRAZIL aus Obernalb b. Retz

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

1. Platz

  • Grüner Veltliner "Sonnleiten" Weinviertel DAC 2015
  • 12,5 Alk /  3,3 g Rz / 6,1 g Sre / Schraubverschluss / 5,00 Euro
  • Stefan Zadrazil, 2070 Obernalb

helles Gelb mit grünen Reflexen, satter Duft nach gereifter Birne, frisch, fruchtig, unkompliziert, schönes Zucker-Säure-Spiel, fein-würzig am Gaumen, komplexe Frucht, eleganter langer Abgang

DSC04318

2. Platz

  • Gelber Muskateller "Brombergen" 2015
  • 12,0 Alk / 4 g Rz / 6,7 g Sre / Schraubverschluss / 6,00 Euro
  • Reinhard Wimberger, 2023 Kleinweikersdorf

helles Gelb, klarer Muskateller-Duft, gepaart mit feinen Hoillunderaromen. Saftige, lebendige Struktur am Gaumen, präzise Säurestruktur. Geschmack nach reifer Mango, gelbe Muskat-Trauben mit feiner Kohlensäurestruktur

IMG 0204

3. Platz

  • Welschriesling 2015
  • 12,5 Alk / 4,2 g Rz / 5,8  g Sre / Schraubverschluss / 4,50 Euro
  • Stefan Zadrazil, 2070 Obernalb

strahlendes Grün-Gelb, in der Nase feinfruchtig nach grünem Apfel, geradlinig, frisch, am Gaumen spritzige Säure, schönes Zucker-Säure-Spiel, fruchtig-frisch 

IMG 0200

 

WEISSWEINE Reserve:

1.Platz:     GV Wachauer Selection 2015 / Markus HENINGER aus Krustetten

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.heninger.at

2.Platz:     Pinot Blanc 2015 / Kerstin & Sigrid SCHWERTFÜHRER aus Sooß b. Baden

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.dieschwertfuehrerinnen.at

3.Platz:     Roter Veltliner VVision 2013 / Horst KOLKMANN jun. aus Fels/Wagram

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kolkmann.at

1. Platz

  • Grüner Veltliner Wachauer Selection 2015
  • 13,5 Alk / 4,5 g RZ/ 6,2 g Säure/ Schraubverschluss/ € 5,80
  • Markus Heninger, 3508 Krustetten

strahlendes Goldgelb, mit Aromen nach Birnen, Äpfel, reif und rund, fruchtig, saftig, angenehmes Zucker-Säure-Spiel, langer Abgang

IMG 0219 

2. Platz

  • Pinot Blanc 2015
  • 13,1 Alk/ 2,7 g RZ/ 6 g Sre/ Schraubverschluss/ 5,50 Euro
  • Kerstin & Sigrid Schwertführer, 2504 Sooß/Baden

helles Goldgelb, intensiver Duft nach heimischen früchten, feine Zitrusnoten, volle Frucht mit fülligem, langanhaltenden Abgang
 

IMG 0217 

3. Platz

  • Roter Veltliner "VVision" 2013
  • 13,5 Alk/ 2 g RZ/ 6,1 g Sre/ Schraubverschlus/ 25,00 Euro 
  • Horst Kolkmann jun., 3481 Fels/Wagram

Ein Jahr im Akazienfass und ein Jahr im Eichenfass ausgebaut, brillantes Gelb mit grünen Reflexen, kräftige Schlierenbildung. Duft nach getrockneten Wiesenblumen, Kräuter-Zitrusaromatik, zarte Note von grünem Paprika. Langer, extraktreicher und feincremiger Abgang. AWC-Silber 2016, Falstaff 92 Punkte.  

IMG 0212 

ROTWEINE:

1.Platz:     "Destiny" Merlot Barrique 2012 / Daniel BURGER aus Langenlois/Zeiselberg

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weingut-rebschule-burger.at

2.Platz:     "Kümmerlingstein" (M, CS & BF) 2013 / Michael KIRCHKNOPF aus Kleinhöflein/Eisenstadt

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weingut-kirchknopf.at

3.Platz:     "Peppone" (ZW/M) 2013 / Josef SCHENTER aus Schönberg/Thürneustift

                   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.schenter.at

1. Platz

  • "Destiny" Merlot Barrique 2012
  • 14,7 Alk /  1 g Rz /  5,1 g Sre / Schraubverschluss / 8,50 Euro
  • Daniel Burger, 3550 Langenlois/Zeiselberg

 tiefrote Farbe, Geruch nach schwarzen Johannisbeeren und Holz, Schokolade, Kaffee. Im Geschmack leichte Tannine, voller Abgang, fruchtig, Vanille, sehr rund - gut eingebundene Säure.

 IMG 0236

2. Platz

  • "Kümmerlingstein" (60% BF, 20% CS, 20% M) 2013
  • 14 % Alk/ 1,3 g RZ/ 5,6 g Säure/ Korkverschluss/ 12,00 Euro
  • Michael Kirchknopf, 7000 Eisenstadt - Kleinhöflein

tiefdunkles Purpurrot, 24 Monate im kleinen Holzfass ausgebaut, intensiver, kräftiger Duft nach dunklen Waldbeeren, zarte Brombeer-Anklänge, etwas Nougat, schön eingebundene Röstaromen. Am Gaumen lebendige, kräftige Tannine, dichter Kern, feine Fruchtsüße mit guter Komplexität, langer Nachhall. Ein Wein mit Reifepotential.

IMG 0230 

3. Platz

  • "Peppone" (70% Zweigelt/ 30% Merlot) 2013
  • 14,2 Alk / 1 g Rz/l / 5,1 Sre / Korkverschluss / 18,00 Euro
  • Josef Schenter, 3562 Schönberg/Thürneustift

Der Name "Peppone" leitet sich vom Vornamen Josef ab. Der Wein ist in der Farbe dunkelrot, besticht durch kraftvollen, kühlwürzigen Duft nach dunklen Beeren. Am Gaumen mit opulenter Dichte,  griffigem Tannin, edelherb, vanillige Röstaromen und Anklänge von Bitterschokolade im Abgang.

IMG 0228 

 

Es war eine gelungene Prämiere der JungWinzerCompetenceTrophy JWCT, die mit der Preisverleihung an die Siegerwinzer am 23. September ihren Höhepunkt fand. Es war allerdings keine leichte Geburt dieser Veranstaltung (siehe "Die Idee"), die sich jedoch bereits im ersten Jahr eines großen Interesses erfreute. 162 Weine sind eingereicht worden, die besten drei wurden in den drei Kategorien "Weißwein klassich", "Weißwein Reserve" und "Rotwein" prämiert und im Rahmen des Konventikelfestes Niederösterreich des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums in der Weinbauschule Krems prämiert. Überraschend war dabei vor allem die hohe Qualität der von den Jungwinzern gemachten Siegerweine.

DSC04301

Die Sieger sind ermittelt! 20 Betriebe haben mit 62 Weinen an der erstmals durchgeführten JungWinzerCompetenzTrophy teilgenommen. Eingereicht wurden maximal 3 Flaschen je Wein, maximal 3 Weine pro Betrieb.

Weingut Baier                      Setteldorfer Straße 23, 3702 Niederrußbach

Weingut Burger                    Zeiselberg 18, 3550 Langenlois

Weingut Dillinger                  Pößnitz 142, 8463 Pößnitz

Weingut Fink                        Abfüller: Heninger, Hollenburger Straße 5, 3508 Krustetten

Weingut Heninger                 Hollenburger Straße 5, 3508 Krustetten

Weingut Hirsch                     Watzelsdorf 78, 2051 Watzelsdorf

Weingut Humer                    Mühlbach 20, 3473 Mühlbach am Manhartsberg

Weingut Kirchknopf              Johann Kodatsch-Straße 15, 7000 Eisenstadt-Kleinhöflein

Weingut Kolkmann               Flugplatzstraße 12, 3481 Fels am Wagram

Weingut Kurzbauer              Ottenthal 17, 3470 Ottenthal

Weingut Leopold                  Schönberg-Neustift 30, 3562 Schönberg-Neustift

Weingut Löffler                    Maustrenk 198, 2225 Zistersdorf

Weingut Magerl                   Wiener Straße 57, 3481 Fels am Wagram

Weingut Paul                      Satzengasse 3, 2100 Leobendorf

Weingut Piewald                 Gut am Steg 2, 3620 Spitz

Weingut Rehrl                    Rossatz 88, 3602 Rossatz

Weingut Schenter               Thürneustift 6, 3562 Schönberg

Weingut Schütz                  Hauptstraße 24, 2123 Traunfeld

Weingut Schwertführer       Hauptstraße 35, 2504 Sooß

Weingut Speiser                Dorfstraße 13, 3485 Kamp

Weingut Wiesinger             Reith 82, 3553 Reith

Weingut Wimberger           Kleinweikersdorf 15, 2023 Kleinweikersdorf

Weingut Zadrazil               Lindenstraße 26, 2070 Obernalb

DSC02350 s

Die Verkostung fand am 13.5.2016 in der Weinbauschule Krems statt. Verkostet haben Großmeister Eduard Franz Hamersky, Gottfried Wanderer, Hans Steiner, Klaus Leitner und Rudolf Bründlmayer vom St. Urbanus Weinritter Ordenskollegium, sowie vom Weinmanagment Lehrgang 25 in Krems Leo Gattinger (Fachlehrer für Weintechnologie und Kellerwirtschaft), Gerhard Mauss (Labor), Rudolf Völker (Kellermeister), Franz Buchecker (Prüfnummer - Kostleiter), Lena Krug (WM-Schülerin), Andreas Goll (WM-Schüler).

Dabei wurde in drei Kategorien gewertet:

1. Weißwein klassisch
Jahrgänge 2014 und 2015
trocken, max. 12,5 Vol%, ohne Holzausbau

2. Weißwein Reserve
Jahrgänge 2013, 2014 und 2015
trocken, ab 13 Vol%, Holzausbau erlaubt

DSC02362 s

3. Rotwein
Jahrgänge 2012, 2013, 2014 und 2015
trocken, keine Einschränkungen betr. Ausbau

Die Bekanntgabe und Prämierung der Sieger erfolgt am 23. September 2016 im Fachkompetenzzentrums Krems, 3500 Krems, Wienerstraße 101 im Rahmen des Konventikelfestes Niederösterreich des St. Urbanus Weinritter Ordenskollegiums.

Seite 2 von 2

Aktuelle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31