banner

Gewinner der Newcomer Awards 2017

WEISSWEINE:

1.Platz:     Bernsteinwein 2016 Angelika LOBNER aus Mannersdorf a.d. March

2.Platz:     Chardonnay Reserve Thalen 2015 Mathias PÖCHER aus Obernalb

3.Platz:     Weinviertel DAC Reserve Schwabenberg 2015 Alexander SCHABEL aus Prottes

1.Platz

Bernsteinwein 2016 (CH,WB,GV)
13,0 Alk / 8,0 Rz / 5,5 Sre / Schraubverschluss / 7,90 Euro
Angelika Lobner, 2261 Mannersdorf an der March
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.lobnerwein.at

mittleres Goldgelb, leicht fruchtige Aromen nach reifen, gelben Äpfeln, etwas Heu, trocken (leichter RZ merkbar); mittlere Säure; Körper und Alkohol sind kraftvoll. Die Geschmacksintensität ist mittel ausgeprägt; es überwiegen fruchtige Komponenten; der Abgang ist lange.sehr gut ausbalancierter (Zucker, Säure, Alk.) vollmundiger Wein; besticht durch seine fruchtige Aromatik, obwohl er aus nicht aromatischen Sorten gekeltert wurde. Ist trotz seiner Jugend bereits jetzt trinkbar, wird mit der Zeit komplexere Aromen entwickeln.

DSC 6109

2.Platz

Chardonnay Reserve Thalen 2015
13,9 Alk / 1,0 Rz / 4,3 Sre / Schraubverschluss / 8,00 Euro
Mathias Pöcher, 2070 Obernalb
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.poecher.at

mittleres Grüngelb, ausgeprägte Intensität; es überwiegen die Aromen durch den Einsatz von Holz (Eiche, etwas Gewürznelken); leichte Zitrusnoten erkennbar, etwas reife Bananen, („knochen“) trocken; mittlere Säure; Körper und Alkohol sind kraftvoll. Die Geschmacksintensität ist relativ ausgeprägt mit typischen Aromen durch Holzeinsatz: Gewürznelken, Eichenholzaromen; leichte exotische Noten. Der Abgang ist lange, geprägt von Holz und Alkohol. Ein typischer Vertreter eines Chardonnays im internationalen Stil; derzeit fast noch zu jung, wird in Zukunft eine stärkere exotische Aromatik entwickeln und die Holzaromen besser integrieren.

DSC 6101

3.Platz

Weinviertel DAC Reserve Schwabenberg 2015
13,4 Alk / 3,2 Rz / 5,4 Sre / Schraubverschluss / 12,00 Euro
Alexander Schabel, 2242 Prottes
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weinbau-schabel.at

mittleres Grüngelb, mittlere Intensität mit leicht vegetabilen Aromen: Gras, Spargel (fast an SB erinnernd), trocken; mittlere Säure; Körper und Alkohol sind kraftvoll. Die Geschmacksintensität ist mittel ausgeprägt mit leicht fruchtigen Zitrus- und würzigen Aromen (grüner Pfeffer). Cremige Textur. Komplex! Der Abgang ist sehr lange und durch den wärmenden Alkohol geprägt. Ein sehr kräftiger, etwas „lauter“ Grüner Veltliner, bei dem man trotzdem das typische „Pfefferl“ findet. Die vielschichtigen Aromen und die Weichheit am Gaumen lassen auf eine längere Lagerung auf der Hefe rückschließen. Wein mit Potential.

DSC 6076

 

ROTWEINE:

1.Platz:     Kleines Holzfass 2015 / Stefanie GERDENITS aus Hornstein

2.Platz:     Sandbergen Cuveé Reserve 2015 / Leonhard SCHÖDL aus Loidesthal            

3.Platz:     Distelwiese 2015 / Andreas UNGER aus Halbturn

1.Platz

Kleines Holzfass N 2015 (ZW / BF)
13,4 Alk / 1,3 Rz / 4,6 Sre / Naturkork
Stefanie Gerdenits, 7053 Hornstein

mittleres Purpurrot mit violetten Reflexen, hohe Viskosität, mittlere Intensität mit fruchtig, würzigen Aromen nach Vanilleschoten, Kirschrum und roten und dunklen Früchten (Weichsel, schwarze Kirschen), trocken, mittlere Säure; mittelkräftiges Tannin, weich und feinkörnig. Der Körper ist mittelkräftig, Alkohol kraftvoll. Die Geschmacksintensität ist relativ dezent mit Aromen ähnlich der Nase: Vanille, Kirschrum und roten Früchten (vor allem Kirsche!). Der Abgang ist lange. Ein sehr harmonischer, gut ausbalancierter Wein. Er besticht einerseits durch die sehr fruchtige Aromatik nach Kirschen, andererseits durch die bereits sehr gut eingebundenen Holzaromen (Vanille) und das samtige Tannin.

DSC 6071

2.Platz

Sandbergen Cuveé Reserve 2015 (ME / CS)
14,0 Alk / 1,0 Rz / 5,5 Sre / Naturkork / 10,50 Euro
Leonhard Schödl, 2225 Loidesthal
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weingutschoedl.at

intensives Rubinrot, mittlere Intensität mit fruchtigen Aromen nach roten Früchten und dunklen Beeren (Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren); zusätzlich florale Noten (Geranien), trocken, mittlere Säure; das Tannin ist kräftig, feinkörnig, reif wirkend. Körper und Alkohol sind kraftvoll. Die Geschmacksintensität ist ausgeprägt mit einerseits fruchtigen Aromen (dunkle Beeren), andererseits finden sich intensive Röstaromen. Der Abgang ist lange und durch die Holzaromen geprägt. Ein Wein mit Potential, der jetzt schon Freude bereitet!

DSC 6095

3.Platz

Distelwiese 2015 ( ZW )
13,5 Alk / 1,2 Rz / 4,8 Sre / Naturkork / 20,00 Euro
Andreas Unger, 7131 Halbturn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weingut-unger.at

intensives Purpurrot mit violetten Reflexen, relativ intensiv ausgeprägte Aromatik; deutliche Aromen nach Vanille (Holz); zusätzlich fruchtige Komponenten: dunkle Beeren (Brombeeren), Lakritze, trocken; mittlere Säure; das Tannin sehr kräftig, aber feinkörnig. Körper und Alkohol sind kraftvoll. Die Geschmacksintensität ist mittel ausgeprägt, mit Aromen nach dunklen Früchten (Brombeeren, Kirschen) und Vanilleschoten. Der Abgang ist lang, durch das kräftige Tannin etwas austrocknend. Ein Wein von sehr guter Qualität, allerdings derzeit durch das kräftige Tannin noch (fast) zu jung. Aber die Frucht, der hohe Alkohol und das reife Tannin werden auch in Zukunft noch Freude machen!

DSC 6087

 

SORTENSIEGER:

1.Platz: Kategorie Riesling

exequo     Kathrin BRACHMANN aus Traismauer-Wagram: Traisental DAC Riesling 2016
12,5 Alk / 3,4 Rz / 6,5 Sre / Schraubverschluss / 7,00 Euro
Kathrin Brachmann, 3133 Traismauer-Wagram
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weingutbrachmann.at

exequo     Mathias PÖCHER aus Obernalb: Rheinriesling Ried Thalberg 2016
12,9 Alk / 4,5 Rz / 6,1 Sre / Schraubverschluss / 5,00 Euro
Mathias Pöcher, 2070 Obernalb
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.poecher.at

1.Platz: Kategorie GV Klassik (bis 13%)

Alexander SCHABEL aus Prottes:  Weinviertel DAC Ziegelweingarten 2016 
12,8 Alk / 2,8 Rz / 5,5 Sre / Schraubverschluss / 6,00 Euro
Alexander Schabel, 2242 Prottes
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weinbau-schabel.at

1. Platz: Kategorie GV Reserve (ab 13%)

Alexander SCHABEL aus Prottes:  Weinviertel DAC Reserve Schwabenberg 2015 
13,4 Alk / 3,2 Rz / 5,4 Sre / Schraubverschluss / 12,00 Euro
Alexander Schabel, 2242 Prottes
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.weinbau-schabel.at

Verkostungsnotizen: AR Ing. Veronika Schober (HBLA und BA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg)
Fotos: Karl Juris

 

 

Ordenswinzer / Ordensrestaurant