banner

Gewinner Newcomer Award 2013 & Weinbeschreibungen (Prof.Dr.Kutscher)

WEISSWEINE:

1. Platz: Weinviertel DAC 2012 / Agnes Minkowitsch

2. Platz: Chardonnay 2012 Hirschensprung / Agnes Minkowitsch

3. Platz: Chardonnay 2012 / Konrad Mariel

1. Platz

  • Weinviertel DAC 2012
  • 12,5 Alk/1,1 Rz/5,6 Sre/Schraubverschluss/5,80 Euro
  • Agnes Minkowitsch, Mannersdorf an der March (www.minkowitsch.at)
  • Perfekter Mix aus Frucht und Würze, Kernobst und Vegetabilität, würzig-pfeffrige Elemente, letztendlich ein Konglomerat aus allen Sortenattributen; am Gaumen elegantes „Mittelgewicht", zarte Fruchtsüße, elegante, reife Frucht (gelbes Kernobst, Apfel, etwas Grapefruit), feine Würzebegleitung, jugendlich-zeitloses Feeling, entwickelt sich gut mit Luft, gekonnt vinifiziertes DAC-Erlebnis.
  • 89+

newcomer13 minkowitsch

2. Platz

  • Chardonnay 2012 Hirschensprung
  • 13,5 Alk/5,8 Rz/6,8 Sre/Schraubverschluss/5,50 Euro
  • Agnes Minkowitsch, Mannersdorf an der March (www.minkowitsch.at)
  • In der Nase feine, süße, reife Elemente, Vegetabilität mit nussig-würzigen Anteilen und reifer Frucht; am Gaumen zarte, aber spürbare Restsüße im trockenen Rahmen, wunderschöner Schmelz, fester Kern, angenehme Frucht mit Frucht- und Extraktsüße, reife Attribute mit geschmeidiger Struktur, aber auch genügend Säurebalance, eleganter Nachhall, gefällt vor allem als gelungener Speisenbegleiter (Saucengerichte, Tafelspitz, Gebackenes, bis in die asiatische Küche).
  • 90-?

3. Platz

  • Chardonnay 2012
  • 13,5 Alk/Schraubverschluss/5,50 Euro
  • Konrad Mariel, Wulkaprodersdorf (www.mariel.at)
  • Wunderschöne Frucht, vielschichtig, reif und elegant, mit zarter Würze und ebenso dezenter Vegetabilität unterlegt; am Gaumen extraksüße, reife Eleganz, Alkohol bestens eingebunden, angenehmes, nobles Feeling, aber auch genügend Säurestruktur, die Balance schaffen kann, ein gelungener Klassiker im gehobenen Bereich.
  • 90

newcomer13 weiß3

ROTWEINE:

1. Platz: Merlot 2011 Reserve / Johann Gisperg

2. Platz: Kontrast 2010 / Johann Gisperg

3. Platz: Merlot 2011 / Konrad Mariel

1. Platz

  • Merlot 2011 Reserve
  • 13,5 Alk/2,8 Rz/5 Sre/Naturkork
  • Johann Gisperg, Teesdorf (www.weingut-gisperg.at)
  • Tiefdunkle Farbe, fast undurchsichtig im Kern, jugendlicher Rand in Purpur-Violett; in der Nase Graphitwürze und reife, rote Schote (eher zart), ein Hauch Paprika, Beeren „in der Glut"; am Gaumen noch deutlich vom jugendlichen Toasting geprägt, zunächst eher weich in den Tanninen, abermals Frucht und Holz, erst langsam und sanft kommen zarte Herbe und verstärkt Tannin auf, braucht Luft.
  • Frisch geöffnet: 88

newcomer13 rot1

2. Platz

  • Kontrast 2010 Limited Selection
  • St. Laurent, Zweigelt, Roesler und Merlot
  • 13,5 Alk/1 Rz/5,1 Sre/Naturkork
  • Johann Gisperg, Teesdorf (www.weingut-gisperg.at)
  • Tiefdunkel, jugendlicher Rand in Rubin; in der Nase etwas Gips und Kalkwand, zarte Würze, etwas Tinte; am Gaumen mit angenehmer Restsäure behaftet, jahrgangstypisch, mit eleganten Maschen, aber gutem Druck.
  • Frisch geöffnet: 88-?

newcomer13 rot2

3. Platz

  • Merlot 2011
  • 14,5 Alk/Naturkork/11 Euro
  • Konrad Mariel, Wulkaprodersdorf (www.mariel.at)
  • Tiefdunkle Farbe, fast schwarz, dünner, jugendlicher Rand; in der Nase Graphitwürze und Ziegelsplitt, rote Peperonata, gegrillte Schote und weitere vegetabile Aspekte, mit Frucht verwoben; am Gaumen fast fordernd im Tannin, kräftiger Gerbstoffschub, Alkohol gut eingebunden, Gerbstoff boomt, langer, intensiver Nachhall, zeigt Ressourcen.
  • Frisch geöffnet: 89-?
  • Nachverkostung: Geht auf wie ein Germteig, wunderschöne Sattellederwürze, wohldosierter, hauchzarter, animalisch-aristokratisch-sinnlicher Touch, wirklich nur angedeutet, verbunden mit hochreifer Frucht, Ziegelwürze und Graphit; extraktsüß am Gaumen, wohlig und mollig, dann ein Tanninschub, der die extraktsüße Front perfekt zu durchdringen vermag, große Klasse, Ressourcen.
  • 91-?

newcomer13 rot3

Ordenswinzer / Ordensrestaurant