banner

Kosten, Staunen und Genießen hieß es vom 11. bis 13. Mai 2018 im Wiener Stadtpark - das Genussfestival lockte bei herrlichem Sommerwetter wieder mehr als 150.000 Besucher an. Und erstmals mit dabei auch das St. Urbanus Weinritter Ordenskollegium. Am Stand des Verbandes der Köche Österreichs wurden sechs Weine der Newcomer-Sieger ausgeschenkt, die großen Anklang fanden.

IMG 4605

190 Aussteller aus ganz Österreich waren dabei - und auf Einladung des Verbandes der Köche Österreichs durfte das Konventikel Eins am Salzburgstand Weine ausschenken. Ein großes Dankeschön an Ritter Karl Schaffelner, der im Vorstand des VKÖ Wiens ist und an den Präsidenten Michael Schneider, die uns diese tolle Zusammenarbeit ermöglichten. 16 Weinritter teilten sich in Schichten den Weinverkauf und schon am Freitag war der Ansturm groß. Zum Glück hatten wir den Wettergott auf unserer Seite und der Stadtpark blieb auch am Samstag regenfrei.

IMG 20180512 WA0001

Der VKÖ hatte - saisonbedingt - als Hauptthema Spargel auf der Karte, einen „Bosnaburger“ und Pongauer Blattlkrapfen. Die Weinritter haben ihre Weine darauf abgestimmt , was beim Publikum besonders gut angekommen ist. Neben einer eigens angefertigen "Weinkarte" gab es auch fachliche Informationen zu den Weinen. Das waren vier Weissweine: ein SB 2017 (12,5%) von Ritter Rudi Bründlmayer aus Feuersbrunn/Wagram mit dezenter Frucht, packend-frischer Säure, und lebendig am Gaumen, der GM 2017 (12%) von Ehrendame Christa Kattirs aus Röschitz/Weinviertel mit markantem, frischem Mukatellerbukett in der Nase, zart-würzigen Blütenaromen am Gaumen mit angenehm eingebunder Säure. Zum Spargel der absolute Renner!

IMG 4597

Der GV "Ried Rochusberg" 2017 (12,5%) von Hospita & Newcomer Gewinnerin Agnes Minkowitsch aus Mannersdorf/Weinviertel zeigte sich mit ausgeprägtem Fruchtspektrum nach reifen Birnen und Quitten, feiner Kräuterwürze, trinkanimierender Säure udn ausgewogenem Finish, die einfachere Variante des Minkowitsch-GVs wurde für den G`spritzten genommen. Und der PB 2017 (13%) von Newcomer-Siegerin Angelika Lobner, ebenfalls aus Mannersdorf/March, war für viele der Favorit dieser Weißwein-Selektion. Mit fein blumiger Burgundernase, Anklängen von Walnuss und animierender, pikanter Säure. Für jene, die trotz der hohen Temperaturen ein Gläschen Rot bevorzugten, gab s die Rotweincuvée "Kleines Holzfass" 2015 (BF/ZW, 13,5%) von der Newcomer-Gewinnerin Stefanie Gerdenits aus Hornstein-Leithaberg. Dunkles Rubinrot, mit elegant eingebundener Holznote und samtig, weicher Tanninstruktur.

Alle Weine fanden derart großen Zuspruch, dass am Samstag noch einige nachgeliefert werden mussten - um nicht ein Schild „Ausverkauft“ anbringen zu müssen.

IMG 4600

Es war ein großartiges Erlebnis, viel Arbeit, aber auch viel Spaß. Die Portokassa unseres Schatzmeisters freut sich auch über die Einnahmen und vielleicht melden sich ja auch ein paar der weininteressierten Gäste, denen wir uns vorstellen durften.

Text: Christian Schwedler
Fotos: Monika DSchwedler

Ordenswinzer / Ordensrestaurant